facebook twitter googleplus

...das ist noch nicht einmal Satire!


Wahre Fakenews: Alles auf dieser Seite ist erfunden und erlogen. Ganz ehrlich.

Mittwoch, 5. Juli 2017

Trotz Mietpreisbremse:
In Hamburg schlafen immer mehr Menschen im Zelt!

mietpreisbremse

Hamburg – Das ist mal wieder typisch: Die Politik beschließt eine Mietpreisbremse, doch immer mehr Menschen müssen in Zelten übernachten. In Hamburg fehlen in den nächsten Tagen sogar bis zu 100.000 Schlafstätten.

Verzweiflung macht sich breit und so steigen immer mehr Menschen in der Großstadt auf das Zelt um. Im Elbpark Entenwerder sollten die Notunterkünfte errichtet werden. Doch die Stadt Hamburg ist dagegen. Ja, sogar mit Polizeigewalt wird gegen die Zeltlager vorgegangen. Das lässt eigentlich nur einen Schluss zu: Die Stadt Hamburg steht auf der Seite der Immobilienwucherer!

Doch zum Glück gibt es internationale Unterstützung für die Stadt. Die 20 mächtigsten Häuptlinge unseres Planeten haben sich ab Samstag zu einem großen Treffen in Hamburg angekündigt, um das Wohnungsproblem miteinander zu diskutieren. Vor allem vom amerikanischen Immobiliengiganten Donald Trump und seinem fundierten Fachwissen zum sozialen Wohnungsbau wird hier viel erwartet.

Was sagt Hamburgs erster Bürgermeister Olaf Scholz dazu? „Nichts. Keine Ahnung warum ich jetzt hier zitiert werden soll. Braucht wirklich jeder Satirepatzer immer ein erfundenes Zitat in wörtlicher Rede als Schlusspointe?“

31 Reaktionen zu diesem Patzer bei Facebook.
Foto (oben): Elbphilharmonie: Moni49 / pixabay.com (public domain), Zelte: yongxinz / pixabay.com (public domain)
Artikel geschrieben von Andreas Mettler

Weitere News
Kfz-Konzerne fordern mehr G20-Gipfel!
Terroristen müssen besser integriert werden!
Für ländliche Regionen: Internet jetzt auch per Post!
TV-Duell: Merkel gegen Merkel!
Pariser Klimaabkommen gerettet!

Kommentar schreiben

Mehr News1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17