Folge uns überall: facebook twitter googleplus

...das ist noch nicht einmal Satire!


Wahre Fakenews: Alles auf dieser Seite ist erfunden und erlogen. Ganz ehrlich.

Freitag, 22. Juni 2018

Europa am Abgrund: Strafzölle auf Erdnussbutter!

erdnussbutter

Wenn im kommenden Winter in ganz Europa die Lichter ausgehen, dann wundern Sie sich nicht: Seit heute gelten die EU-Strafzölle auf amerikanische Erdnussbutter. Eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen.

„Erst der Atomausstieg. Dann das Ende der Kohlekraftwerke. Und jetzt auch noch die Erdnussbutter“, klagt Franz-Detlef Koks. „Womit sollen wir in Deutschland künftig noch unseren Energiebedarf decken?“

Auch die Automobilindustrie hat nichts zu lachen. „Nach dem Dieselskandal gab es eigentlich nur noch eine Lösung: Der Umstieg auf den Erdnussbutterantrieb. Der Handelskrieg mit den Vereinigten Staaten hat nun auch diese Option zunichte gemacht. Wir sind jetzt beleidigt und werden überhaupt keine Autos mehr bauen.“

Feindbild-Kartenspiel
Eigenwerbung
Und bald schon könnte es in Deutschland soziale Unruhen geben. Und das nicht nur, weil uns dieser leckere Brotaufstrich fehlt. Nein, die Dimensionen sind noch viel größer: „Chemtrails bestehen aus Aluminium- und Bariumverbindungen?“, fragt der Universalexperte Cem Wolkenmüller. „Selbst die versiertesten Verschwörungstheoretiker waren da bisher auf dem Holzweg. Niemand hat den Braunstich in den Chemtrails bemerkt. Unsere Flugzeuge haben das Volk mit homöopathischen Erdnussbutter-Extrakten besprüht. Dieser gleichermaßen beruhigende, wie angenehme Geruch war der eigentliche Grund, warum wir hierzulande noch keinen Bürgerkrieg haben.“

Wie heute aus gut unterrichteten Fake-News Kreisen zu vernehmen ist, bereitet nun auch unsere Bundeskanzlerin ihren Rücktritt vor. „Ich hatte bisher immer ein Glas Erdnussbutter in meinen Flachmann unter dem Blazer versteckt. Wenn mich der Seehofer verrückt macht, verziehe ich mich kurz auf die Toilette und nehme ein paar Löffel. Dann kann ich wieder mein freundliches Gesicht aufsetzen und weitermachen. Ohne Erdnussbutter schaffe ich das alles nicht mehr.“

Ja, ist das nicht traurig? Jetzt können wir sehen, wie wichtig gute transatlantische Beziehungen für uns sind. Und so lasst uns nun alle selbstbewusste Europäer sein, die das tun, was Amerika uns sagt. Dann haben wir bald auch unsere Erdnussbutter wieder. Und dann geht es auch wieder aufwärts!


Foto (oben): Eroyka / pixabay.com (CC0 Creative Commons)
Artikel geschrieben von Andreas Mettler - Feindbild-Kartenspiel Illustration: Thalia Brückner

Kommentar schreiben

Weitere News
Trump feuert Trump!youarefired
Wegen WM: Der böse Russe macht Urlaub!boeser_russe
EuGH: Das ganze Internet ist rechtswidrig!EuGH
Bildungsniveau in Deutschland muss sinken!bildung
Die DSGVO: So verändert sich Ihr Leben! dsgvo

Mehr Satire1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...23

Weitere Satireseiten Kontaktformular suchen Impressum Datenschutz