facebook twitter youtube

jenseits von Gut und Böse!


Wahre Fakenews: Alles auf dieser Seite ist erfunden und erlogen. Ganz ehrlich.

Samstag, 18. April 2015

US-Polizei löst Rassismusproblem!

police
I have a dream...

Das Erschießen unbewaffeneter Farbiger wird in den USA neu geregelt.

Ferguson – Völlig zu Unrecht wurde die US-Polizei jüngst mit Rassismusvorwürfen konfrontiert. „Zugegeben, wir haben da vielleicht ein gewisses Imageproblem“, gesteht Officer William Whiteman (48) aus Ferguson. „Doch das hat nichts mit Rassismus zu tun. Schwarze zu erschießen hat in unserem Land eine lange Tradition.“ Das Problem liege vor allem im Verhalten der farbigen Mitbürger selbst. „Ein weißer Polizist gerät immer nur dann in Schwierigkeiten, wenn er einen unbewaffneten Schwarzen erschießt“, so Whiteman weiter. „Unbewaffnet in den USA? Ich halte ein solches Verhalten für äußerst unamerikanisch.“

Durch den vermehrten Einsatz farbiger Polizisten könne das Problem jetzt gelöst werden. „Gerne würden wir das Erschießen von Farbigen unseren afro-afrikanischen Freunden selbst überlassen. Aber offenbar sind sie noch nicht so weit mit uns gemeinsam für das Gute zu kämpfen“, erklärt Whiteman. „So müssen wir nun eben einen Schritt auf die Nigger zugehen. Wenn wir künftig selbst als schwarze Polizisten auftreten, dann kann uns niemand mehr Rassismus vorwerfen. Das wirkt dann eher wie eine... Stammesfehde.“

Foto (oben): Andreas Mettler
Artikel geschrieben von Andreas Mettler

Kommentar schreiben

Und noch mehr Patzer!
NASA Chef gibt gefälschte Mondlandung zu!mondlandung
Bereit für TTIP: Frührentner bereitet Chlorhühner für den US-Markt vor!Freihandelsabkommen
Verwechselt: Donald Trump als Horror-Clown verhaftet!trump
Aus für neue Star Wars Fortsetzungen!starwars
Kirchenreform: Papst schafft Hölle ab!kirchenreform

Mehr Satire1...22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Weitere Satireseiten Kontaktformular Login Registrieren suchen Impressum Datenschutz