facebook twitter youtube

...das ist noch nicht einmal Satire!


Wahre Fakenews: Alles auf dieser Seite ist erfunden und erlogen. Ganz ehrlich.

Freitag, 29. April 2016

Reich werden mit Kapitalismuskritik!

kapitalismuskritik

Ihre Chance jetzt reich zu werden!

Sie waren schon als Kind der Klassenclown?
Sie gehen Ihren Mitmenschen ständig mit peinlichen Wortspielen auf die Nerven?
Sie beherrschen eine halbherzige Imitation unserer Bundeskanzlerin?

Ja, Sie sind zum Scheitern verurteilt. Beruflich und privat. Arbeitskollegen wenden sich von Ihnen ab. Freunde werden Sie meiden.

Machen Sie Ihr Problem jetzt zur Chance!

Was Ihnen heute noch Sorgen bereitet, kann morgen schon Ihre große Chance sein. Lernen Sie jetzt in unserem Seminar "Reich werden mit Kapitalismuskritik", wie Sie als Satiriker oder Kabarettist ein Vermögen machen.

Fangen Sie als Internet-Satiriker an!

Das kann wirklich jeder! Sammeln Sie sich ein paar lustige Bilder aus freien Datenbanken zusammen und schimpfen Sie auf die Großen und Mächtigen dieser Welt. Da freut sich der kleine Mann von der Straße. In unserem Seminar erfahren Sie, welche Pointe zu welchem Star aus Politik und Wirtschaft passt und wie sie diese in immer wieder frischen Variationen neu schreiben. Von "Gabriel = dick", über "Trump = Toupet" bis zu "AfD = Nazis" stellen wir Ihnen alle aktuell beliebten Plattitüden vor.

Und vergessen Sie nicht, Ihr Satiremagazin gleich von Anfang an richtig gut mit Werbung zu bestücken. Stellen Sie sich vor: Kapitalismuskritik im redaktionellen Bereich und direkt daneben die Werbung für Amazon und dem neuesten Handy von Samsung. Ja, das geht!

Die Königsklasse der Satire: Politisches Kabarett!

Internet-Satire ist nur der Anfang. Sie müssen raus auf die große Bühne! Und wir zeigen Ihnen wie das geht. Sie brauchen nicht lustig zu sein. Tragen Sie Texte vor, bei dem Sie das linksintellektuelle Publikum stets zustimmend am nicken halten. Solange die Köpfe wackeln, sind Sie auf der sicheren Seite. Und verlangen Sie ruhig ordentlich Eintritt für Ihre Show. Der Linke von heute kann sich das leisten. Wir zeigen Ihnen, dass Kapitalismuskritik und Geld verdienen kein Widerspruch mehr sein muss. Gehen Sie ab und zu ins Fernsehen. Die richtigen Kontakte sind wichtiger als Ihre Inhalte. Sie benötigen dann Nuhr ein paar Auftritte in drittklassigen TV-Satireshows, um die Zuschauer in die Halle zu locken.

Der Rubel rollt!

Und dann gibt es kein Halten mehr: Lassen Sie Ihr Bühnenprogramm von einem Studenten abtippen und veröffentlichen Sie Ihre Texte als Buch. Stellen Sie ein Mikrofon und die Kamera auf und schon ist das Hörbuch und die DVD-Produktion fertig.

Vermeiden Sie Fehler!

In unseren Seminaren lernen Sie auch, welche Fehler Sie unbedingt vermeinden sollten. Trennen Sie Ihre Arbeit und Ihr Privatleben strikt voneinander. Fahren Sie nach Ihrer Schimpfkanone auf die Reichen nicht sofort in Ihrem Sportwagen nach Hause.

Foto (oben): (Vorlage) geralt / pixabay.com
Artikel geschrieben von Andreas Mettler

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentar von Jochen am 01.05.2016Über Satire macht man keine Satire. Da hört der Spaß auf!! ;-)

Kommentar von metti am 01.05.2016Absolut. Ich werde aufhören. Mit allem! ;-)

Und noch mehr Patzer!
Neues Medikament sucht Krankheit!pharmaindustrie
Hobby-Satiriker fordert: „Auch ich will Erdogan mal provozieren!“erdogan
SPDU: Briefkasten-Partei in Panama entdeckt!panama-papers
Nahtoderfahrung: Terrorist ist enttäuscht vom Himmel!Nahtoderfahrung
Sensation: Katze dreht niedliche Menschenvideos!katzenvideos

Mehr Satire1...13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 ...26

Weitere Satireseiten Kontaktformular Login Registrieren suchen Impressum Datenschutz