facebook twitter telegram youtube

Das unartige Satiremagazin!


Wahre Fakenews: Alles auf dieser Seite ist erfunden und erlogen. Ganz ehrlich.

Freitag, 3. Juni 2022

Nur 9 Euro: Berliner findet günstigen Wohnsitz!

neuneuroticket

Wohnen in Berlin ist viel zu teuer? Blödsinn! Gerd Gleis aus Marzahn zahlt nur noch 9 Euro monatlich für seinen Wohnsitz.

„Der Quadratmeterpreis für einen Schlafplatz mit Karton unter der Brücke am Ahrensfelder Platz lag zuletzt bei 6 Euro 75. Und das auch noch kalt. Manchmal sogar sehr kalt. Keine Chance, Berlin kannst du dir nicht mehr leisten. Ich wollte schon nach München auswandern.“

Aber dann kam das 9 Euro-Ticket. „Nur 9 Euro und ich habe den ganzen Monat lang ein Dach über dem Kopf. Ab und zu kommen ein paar Freunde zu Besuch und ich lerne immer wieder neue Menschen kennen. Die Wohnungsnot hat ein Ende.“

Wer hätte das gedacht? Das 9 Euro-Ticket löst viele Probleme auf einmal und kostet den Steuerzahler nur läppische zweieinhalb Milliarden Euro. Das zahlen vor allem die Menschen auf dem Dorf sehr gerne, die vor zwanzig Jahren zuletzt einen Bus gesehen haben.

„Also für mich rechnet sich die Sache total“, meint Gerd Gleis. „Wenn ich ein bisschen spare, kann ich mir diesen Sommer auch noch einen Urlaub auf Sylt leisten. 2022 – Das wird mein Jahr!

Foto (oben): Kamil Szerlag auf Pixabay (pixabay license)
Artikel geschrieben von Andreas Mettler
counter
Kommentar schreiben

Und noch mehr Patzer!
Überschuldet: Mann beantragt Sondervermögen!sondervermoegen
Erstes Testzentrum für Giraffen-Masern eröffnet!giraffenmasern
Die Nichtwähler: Trotz Rekordergebnis wieder nicht im NRW-Landtag!nrwgewinner
Endlich: Salatöl aus Teenager-Pickeln!pickel
Reisebüro startet Selenskyj-Tourismus für Politiker!selenskyjtoursFoto:President.gov.ua, CC BY 4.0 [https://creativecommons.org/licenses/by/4.0], via Wikimedia Commons

Mehr Satire1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...40

Themen Weitere Satireseiten Kontaktformular Login Registrieren Impressum Datenschutz