facebook twitter youtube

jenseits von Gut und Böse!


Wahre Fakenews: Alles auf dieser Seite ist erfunden und erlogen. Ganz ehrlich.

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Spahn hat Corona - Das exklusive Interview!

spahninterview

Der Bundesgesundheitsminister hat sich mit dem Covid-19 Erreger infiziert. Das ist eine ernste Sache und nicht der Zeitpunkt für billige Witze.

Seit gestern befindet sich Jens Spahn in Quarantäne. Kein Journalist käme jetzt auf die Idee, sich diesem Mann für ein Interview zu nähern. Anders natürlich die furchtlosen Verschwörungs-Leugner von Satirepatzer. Lesen Sie hier das erste und einzige exklusive Interview mit dem Bundesgesundheitsminister direkt aus seiner Corona-Quarantäne.

SatirePatzer: „Herr Spahn. Herzlich Willkommen in Ihrer Villa. Wie fühlen Sie sich heute?“

Jens Spahn: „Gar nicht so schlecht. Ich habe nur leichte Erkältungssymptome.“

SatirePatzer: „Haben Sie gerade die Covid-19 Erkrankung mit einer leichten Erkältung verglichen?“

Jens Spahn: „Ähm. Oh. Streichen Sie das. Das könnte missverstanden werden.“

SatirePatzer: „Sie haben sich mit Covid-19 infiziert. Wie konnte das passieren?“

Jens Spahn: „Ich habe mich immer vorbildlich an die AHA-Formel gehalten. Abstand wahren, auf die Hygiene achten und die Alltagsmaske tragen. Aber all dies hat mich offenbar nicht vor einer Infektion geschützt.“

SatirePatzer: „AHA? Dann bieten diese Maßnahmen also gar keinen sicheren Schutz vor Corona?“

Jens Spahn: „Oh, das wäre ja wie Wasser auf die Mühlen der Kritiker. Schreiben Sie das besser auch nicht auf.“


Corona-Koller - Der Film!

Corona Koller

SatirePatzer: „Aber wie es denn nun zu Ihrer Infektion gekommen?“

Jens Spahn: „Vermutlich war ich auch nicht immer perfekt geschützt. Habe zu wenig Abstand gehalten oder den Mundschutz nicht immer getragen.“

SatirePatzer: „Sie haben sich nicht an Ihre eigenen Vorgaben gehalten?“

Jens Spahn: „Verdammt. Dann hält sich ab morgen überhaupt niemand mehr an die Regeln. Wehe, Sie schreiben das!“

SatirePatzer: „Machen wir nicht.“

Jens Spahn: „Da bin ich ja beruhigt. Was haben wir denn bisher?“

SatirePatzer: „Moment, wir haben: Herr Spahn. Herzlich Willkommen in Ihrer Villa.“

Jens Spahn: „Ja. Schreiben Sie das.“

Ich wünsche allen Menschen, die sich im Augenblick nicht gesund fühlen, gute Besserung. Egal, ob Ihr Bundesgesundheitsminister seid oder nur die gewöhnlichen Befehlsempfänger aus dem Volk. Egal, ob Ihr an Covid-19 erkrankt seid oder nur an einer langweiligen Grippe. Oder ob Ihr Euch einen Trümmerbruch beim Geschirrspülen zugezogen habt. Alles Gute!

Foto (oben): Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en) – bearbeitet
Artikel geschrieben von Andreas Mettler

Kommentar schreiben

Patzer des Tages
Unverschämt: Corona hält sich nicht an die Corona-Vorschriften!coronavorschriften

Und noch mehr Patzer!
Corona-Tests: Jetzt auf dem Schwarzmarkt kaufen!schwarzmarkt
Heiliger Bimbam: 46 Millionen Verschwörungstheoretiker in Deutschland!verschwoerungstheoretiker
Mann rettet Amazon vor dem bösen Einzelhandel!amazon
Spahn verordnet zweite Corona-Welle ab 19. Oktober!zweitewelleFoto:Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en) - bearbeitet
Ernte seit 40 Jahren unterdurchschnittlich!ernte

Mehr Satire1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...32

Weitere Satireseiten Kontaktformular Login Registrieren suchen Impressum Datenschutz