facebook twitter youtube

jenseits von Gut und Böse!


Wahre Fakenews: Alles auf dieser Seite ist erfunden und erlogen. Ganz ehrlich.

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Heiliger Bimbam: 46 Millionen Verschwörungstheoretiker in Deutschland!

verschwoerungstheoretiker

Michael Wendler, Xavier Naidoo, Attila Hildmann. Sie haben ihre Karriere geopfert um auszusprechen, was sie denken. Gestern noch der Werbekasperl von Kaufland, heute ein Verschwörungstheoretiker. Selbst schuld! Und singen können die drei auch nicht. Von Attila Hildmann einmal abgesehen.

Verschwörungstheoretiker! Das sind doch nur ein paar Spinner, denen die Zirbeldrüse juckt? Von wegen! Wie aus gut unterrichteten Quellen jetzt frei erfunden wurde, leben alleine in Deutschland rund 46 Millionen Verschwörungstheoretiker.

„Seltsame Menschen sind das!“, berichtet der Universalexperte Schorsch Schwurbel aus Schafstedt in Schleswig-Holstein. „Sie beten einen unsichtbaren Führer an, der sich noch nie gezeigt hat. Offenbar ein Mann, der im Hintergrund unser aller Schicksal lenkt. Je weniger Beweise es für diese Theorie gibt, desto deutlicher der Beleg einer großen Verschwörung.“

Gruselig. Was geht diesen Menschen nur durch den Kopf? „Das alles ergibt überhaupt keinen Sinn“, so Schwurbel weiter. „Dieser Führer hat die Menschen mit der Sünde infiziert, dann mit einer Jungfrau sich selbst gezeugt und sich anschließend wieder getötet. Und mit diesem Tod die Menschen von der Sünde befreit. So ähnlich wie Bill Gates also, der erst das Corona-Virus im Labor züchtet, um dann allen Menschen seinen Impfstoff zu verkaufen.“

46 Millionen Verschwörungstheoretiker. Warum ist uns das bisher nicht aufgefallen? „Die Rituale dieser Menschen finden in sogenannten Kirchen statt. Gebäude, die kein Normalsterblicher je betreten würde. Dort geht es dann aber zur Sache: Sie verspeisen das Fleisch ihres Führers, trinken Blut, quälen Neugeborene mit Waterboarding und ab und zu verschwindet ein kleiner Junge unter dem Rock des Priesters. So wie es der Führer will.“

Nein, das ist wirklich zu krass. Da wirkt das bisschen Corona-Kritik von Wendler, Naidoo und Hildmann fast schon wieder harmlos. Und wenn so viele von uns im tiefsten Herzen Verschwörungstheoretiker sind, dann spielt das sowieso alles keine Rolle mehr. Und außerdem: Die Mondlandung hat es tatsächlich nie gegeben. Nein, ganz ehrlich!


Artikel geschrieben von Andreas Mettler

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentar von Fred Lang am 25.11.2020Ich dachte bisher immer, dass es sich um eine sogenannte "unbefleckte Empfängnis" handelt. So kann man sich irren.

Patzer des Tages
Unverschämt: Corona hält sich nicht an die Corona-Vorschriften!coronavorschriften

Und noch mehr Patzer!
MeToo: Jungfrau Maria beschuldigt den Heiligen Geist!jungfraumaria
Mann rettet Amazon vor dem bösen Einzelhandel!amazon
Spahn verordnet zweite Corona-Welle ab 19. Oktober!zweitewelleFoto:Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en) - bearbeitet
Ernte seit 40 Jahren unterdurchschnittlich!ernte
Mutter verbietet rechtsextremes Spielzeug!Polizei

Mehr Satire1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...32

Weitere Satireseiten Kontaktformular Login Registrieren suchen Impressum Datenschutz