Das unartige Satiremagazin!


Satirepatzer ist überall: youtube facebook twitter telegram mastodon

Donnerstag, 12. Januar 2023

Endlich: Marder Panzer zur Verteidigung von Lützerath!

marder

Das könnte die Wende sein bei der Verteidigung der kleinen Ortschaft Lützerath gegen den völkerrechtswidrigen Aggressor RWE: Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht hat endlich grünes Licht für die Lieferung moderner Marder Panzer zur Unterstützung der Umweltaktivisten signalisiert. Damit ist Deutschland jetzt endgültig zur Kriegspartei im Konflikt zwischen Erkelenz und dem Energiekonzern geworden.

Satirepatzer: Frau Lambrecht, wieso unterstützt die Bundesregierung jetzt eigentlich Klima-Terroristen?

Christine Lambrecht: Flüster, flüster. Murmel, murmel.

Satirepatzer: Wir befinden uns hier mitten im Kriegsgebiet. Können Sie bitte etwas lauter sprechen? Sie sind so gut zu verstehen, wie auf Ihrer Neujahrsansprache.

Christine Lambrecht: Es hat viele Vorteile, wenn niemand versteht, was ich sage.

Satirepatzer: Brauchen wir wirklich Panzer, um ein Dorf zu retten, in dem schon lange niemand mehr wohnt?

Christine Lambrecht: Ein Dorf, in dem niemand mehr wohnt? Wie können Sie sowas behaupten? Ich sehe hier überall Klima-Aktivisten.

Satirepatzer: Die Bundesregierung hält am Atomausstieg fest und billiges Gas aus Russland bekommen wir auch keines mehr. Warum den Kohleabbau bekämpfen, wenn jetzt wieder mehr Kohle verheizt werden soll?

Christine Lambrecht: Seit wann sind denn Widersprüche ein Problem? Schauen Sie: In Lützerath kämpfen jetzt grüne Aktivisten gegen den Beschluss der Grünen, das Dorf zu räumen. Sowas geht.

Satirepatzer: Und wer soll die Panzer eigentlich bedienen? Die Müsli-Aktivisten aus der Klimabewegung wissen doch gar nicht, wie man sich an einem Panzer festklebt.

Christine Lambrecht: Das ist doch kein Problem. Wir haben genug gewaltbereite Menschen in unserem Land, die auf eine solche Aufgabe nur warten. Schauen Sie sich nur den Migranten-Terror an Silvester an, ähm... ich wollte sagen, die gruppendynamischen Prozesse. Wir haben genug Menschen in unserem Land, die im Kriegsgebiet sozialisiert wurden. Endlich können diese Fachkräfte für Gewalt einen konstruktiven Beitrag zum Leben in unserer Gesellschaft leisten.

Satirepatzer: Indem sie mit Panzern auf Polizisten schießen?

Christine Lambrecht: Genau. Der Protest ist wichtiger als der Rechtsstaat. Aber jetzt muss ich das Interview beenden. Da kommt schon mein Helikopter. Mein kleiner Sohn muss in die Schule.


Hier findest du mehr Krieg, Terror und Satire!

Foto (oben): Rohit Verma auf Pixabay (pixabay license)
Artikel geschrieben von Andreas Mettler
counter
Kommentar schreiben

Patzer des Tages
Salat aus Hackfleisch: Chemiker entwickelt Gemüseersatz!ersatzlebensmittel

Und noch mehr Patzer!
Nach Kartoffelbrei-Attacke: Maler Monet bekennt sich zum Klimaschutz!getreideschober
Endlich: IT-Experte entwickelt künstliche Dummheit!dummheit
2023: Lasst uns endlich wieder unvernünftig sein!unvernunft
Weihnachten fällt aus: Aktivist an Rentier festgeklebt!weihnachtskleber
Von der Leyen hält Korruption im Europaparlament für undenkbar!korruptionFoto:Von der Leyen: European People's Party, CC BY 2.0 [https://creativecommons.org/licenses/by/2.0], via Wikimedia Commons. Goldbarren: Jean photosstock auf Pixabay (pixabay license)

Mehr Satire1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...43

Themen - Weitere Satireseiten - Kontaktformular - Login - Registrieren - Impressum - Datenschutz